Ausbildung Tanzpädagogik

    ZEITGENÖSSISCHER TANZ -PERFORMANCE – CHOREOGRAPHIE

    Vollzeitausbildung einjährig: Nächster Start 21.08. 2017. Bewerben bis 7.Mai.2017.

    Berufsbegleitend: an 22 Wochenenden. Nächster Start: Jan 2018. Bewerben bis 31.12.2017.

    motivation
    ansatz2
    Du suchst eine tiefe Auseinandersetzung mit Deinem Tanzen?

    Du willst Dein Repertoire, Deinen Bereich der tänzerischen Ausdrucksmöglichkeit entwickeln?

    Du willst Dein künstlerisches Potential freisetzen?

    Du brauchst Technik und Inspiration?

    Du willst eigene Gestaltungen realisieren?

    Du willst mit diesem Wissen Gruppen unterrichten in Tanzstudios, Schulen, Theatern, Therapeutischen Einrichtungen oder im Freizeitbereich?

    Dann gib Dir diese Zeit!

    Auf der einen Seite gibt es professionelle Vollzeitausbildungen, die aber auf Grund verschiedener Faktoren wie Alter, Geld, Zeit oder Stilrichtung nicht für jede Tänzerin in Frage kommen. Trotzdem wünschen sich viele eine persönliche Förderung und eine professionelle Auseinandersetzung mit Tanz. Abendklassen und Workshops können zu wenig auf die persönliche Entwicklung der Tänzerinnen eingehen und doch ist die individuelle Begleitung im künstlerischen Prozess unabdingbar, wenn es um die Entfaltung auf der Ebene der Performance und Choreographie geht. Aus dieser Entfaltung entwickelt sich die Qualität und die Inspiration Deines Unterrichtes.

    „“Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life. Don’t be trapped by dogma – which is living with the results of other people’s thinking. Don’t let the noise of others‘ opinions drown out your own inner voice. And most important, have the courage to follow your heart and intuition.“- STEVE JOBS
    mission2
    Philosophie22
    Wir wollen, dass sich Deine Seele bewegt und dass Du diese Bewegung ausdrücken kannst, mit einer möglichst großen tänzerischen Bandbreite, dass Du Deinen eigenen Stil und ein Repertoire aus verschiedenen Techniken entwickelst und dies vermischen kannst zu eigenen Choreographien. Wir wollen Dir eine gute Balance aus Intuition, Geist, Technik und Gestaltungsfähigkeit vermitteln, damit Du dies als Basis nutzen kannst, mit der Du Deinen persönlichen Unterricht und Deine Choreographien gestalten kannst.
    In jedem Menschen liegt eine künstlerische Quelle, die mehr oder weniger entdeckt und freigelegt ist. Wenn Tanz als eine innere Bewegung begriffen wird, die sich auf den Körper ausweitet und sich von gesellschaftlich geprägten Vorstellungen lösen kann, entfaltet sich in jedem Tänzer ein großes künstlerisches Potential, welches von der Technik zwar unterstützt werden kann, aber nicht primär von ihr abhängt. Uns geht es um das Ausweiten dieser inneren Bewegung und um das personalisieren Deiner Technik.

    „Ich glaube an den Körper, er ist das Haus das ich nun habe und ich kann versuchen, das immer weiter zu erforschen.“ – Ismael Ivo

    Die Voraussetzungen der Teilnehmer der Ausbildung sind sehr unterschiedlich, so wie auch die Ziele der Teilnehmer unterschiedlich sind: manche wollen im Schulunterricht Gruppen leiten, Musicals oder Tanzstücke inszenieren, andere wollen im therapeutischen Bereich mit Tanz arbeiten und streben vorwiegend die Themenfelder Improvisation, Körperarbeit und Komposition an, während andere später in Tanzstudios Technik und Improvisation für unterschiedliche Altersklassen von Kindern bis Erwachsenen unterrichten werden. Andere wollen die Ausbildung hauptsächlich für sich machen und haben das Ziel, selbst auf der Bühne zu stehen oder mit anderen zusammen Performances zu erarbeiten und gehen die Ausbildung mit der Zielsetzung an, ihr Wissen um choreographische Methoden der Erarbeitung zu erweitern. Grundsätzlich wollen alle die Bandbreite ihrer tänzerischen Ausdrucksmöglichkeiten vergrößern und dazu gehört auch die Ausbildung der Tanztechnik in unterschiedlichen Bereichen wie Zeitgenössischem Tanz, Jazz und Ballett.
    Von unsere Seite aus erwarten wir kein bestimmtes tanztechnisches Grundwissen, wohl aber eine hohe Motivation, einhergehend mit der Bereitschaft, sich auf die Ausbildungsinhalte einzulassen. Auch erwarten wir eine eigene Zielsetzung der Studenten, die ihre Schwerpunktverteilung des wöchentlichen Unterrichts bestimmt. Insofern ist es möglich, die Berufsbegleitende Ausbildung auch mit wenig tanztechnischer Vorerfahrung zu beginnen. Die Gruppe weist dadurch ein sehr unterschiedliches Profil auf, was von uns begrüßt wird. Es geht uns mehr darum, individuelle Tanz-Persönlichkeiten in ihrer Entwicklung zu stärken und zu begleiten, als dass wir eine tanztechnisch homogene Gruppe anstreben, die am Ende einheitliche Inhalte unterrichtet. Wir wollen das persönliche Profil des Einzelnen stärken, ohne dabei auf technische und gestalterische Grundlagen zu verzichten.

    TANZTECHNIK

    IMPROVISATIONSTECHNIKEN über innere und äußere Zugänge

    CHOREOGRAPHISCHE GESTALTUNG

    REPERTOIREENTWICKLUNG Bewegungserarbeitung

    PÄDAGOGIK

    PARTNERING & CONTACT

    THEORIE

    Licht- Ton- und Projektionstechnik


    Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. -GALILEO GALILEI –
    Die berufsbegleitende Ausbildung geht über 2 Jahre und hat den Vorteil, dass Du Deinen Beruf oder Studium zu 100% weiter führen kannst, während du Dein Diplom für Tanzpädagogik und Choreographie machst!
    Die Unterrichtseinheiten sind wie folgt: (Beispiel der Gruppe 2017 – 2018 Termin kommen im Herbst 2017)

    Termine & Inhalte Ausbildung 2017-19

    22 Wochenenden von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, davon 2 Intensivblöcke, à 4 Tage von 10:00 bis 16:00 Uhr.

    Kontinuität: 3 Stunden pro Woche innerhalb der Abendklassen. Diese können frei eingeteilt werden. Schülern, deren Anreise zu weit ist, können diese Stunden auch in einem Studio ihrer Wahl an deren Heimatort nehmen.

    Zum Ende der Ausbildung kannst Du eine Abschlussprüfung absolvieren. Bei erfolgreichem Abschluss erhält Du ein Diplom für Tanzpädagogik und Choreographie. Mit diesem Zertifikat kannst Du unterrichten in: Tanzschulen, im Begleitprogramm der Ganztagesangebote an Schulen, in Vereinen, Fitnessstudios und anderen Institutionen. Du kannst Projekte an Schulen leiten, wie zum Beispiel Musicals choreographieren oder mit Orchestern zusammen Projekte leiten, in denen auf eine Inszenierung hingearbeitet wird. Du kannst eigene Projekte an Theatern und in der Freien Szene verwirklichen. Stempel Zertifiziert

    Beginn: Januar 2018! Bewerben bis 31.12.2017. Am 13. Januar 2018 laden wir die Bewerber zu einem Kennenlernen ein von 14:00 – 17:00 Uhr

     
    Kosten:

    Bitte beachten: Ein Stipendium vergeben wir nur in der Vollzeitausbildung.

    Für 22 Wochenenden mit insgesamt 46 Tagen, plus 3 Stunden wöchentlich über 2 Jahre innerhalb der Schulzeit, inkl. 2 Intensivblöcke mit insgesamt 8 Tagen, inkl. Unterrichtsmaterial, DVD, Musik, Unterlagen.

    170.-€ pro Monat bei jährlicher Bezahlung. Entspricht 1870.-€ /Jahr

    180.-€ pro Monat bei halbjährlicher Bezahlung. Entspricht 1980.-€ /Jahr

    190.-€ pro Monat bei monatlicher Bezahlung. Entspricht 2090.-€ /Jahr

    Studenten, die aufgrund ihres Wohnortes nicht die Möglichkeit haben, die 3 Stunden wöchentlichen Unterricht in der Tanz-Zentrale zu nehmen, erhalten eine Ermäßigung von 15% auf die Ausbildungskosten, da diese einen kontinuierlichen Unterricht in einem Studio ihrer Wahl in ihrem Einzugsgebiet in Anspruch nehmen werden.

    144,50.-€ pro Monat bei jährlicher Bezahlung. Entspricht 1589,5.-€ /Jahr

    153,00.-€ pro Monat bei halbjährlicher Bezahlung. Entspricht 1683.-€ /Jahr

    161,50.-€ pro Monat bei monatlicher Bezahlung. Entspricht 1776,5-€ /Jahr

    Übernachtung: Für Teilnehmer außerhalb von Leipzig empfehlen wir: AIR-BNB Wer möchte kann auch in Absprache mit uns im Studio übernachten.


    „Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“- NICCOLÒ MACHIAVELLI –

    >

    Die Vollzeit-Ausbildung bedeutet ein Jahr lang „TANZ PUR“ Nächster Start 21.08. 2017. Bewerben bis 7.Mai.2017.

    In der Vollzeit- Ausbildung hast Du täglich von Montag bis Freitag von 8:30 bis 13:30 Uhr (Di. bis 14:00 Uhr) Unterricht.
    Zusätzlich kannst Du 4,5 h Stunden pro Woche in den Abendklassen frei zusammen stellen – bei bedarf auch mehr.

    Damit liegst Du bei 30 Stunden Tanz pro Woche.

    Hinzu kommen noch individuelle Studienzeit und Hospitanz. Weiterhin kommen noch Proben und individuelle Praktika hinzu, die Du selbst einteilen kannst, bzw. innerhalb von Kleingruppen festgelegt werden. Die Ausbildung basiert auf den selben Inhalten wie die berufsbegleitende Ausbildung, ist aber durch hohe Stundenanzahl weitaus intensiver und richtet sich an Menschen, die hauptberuflich im Tanz auf der Bühne und im Unterricht arbeiten wollen. Dieser Ausbildungsgang eignet sich, wenn Du vor hast, Dich auf ein Hochschulstudium optimal vorzubereiten, oder nach einer längeren Auszeit, einen neuen Einstieg in Dein Tanzen suchst oder einfach für Dich selbst innerhalb eines Jahres die größtmögliche Entwicklung suchst. Wenn es für Dich an der Zeit ist, wirklich tiefer in Dein Tanzen einzutauchen, Deine Technik zu verbessern, einen eigenen Stil zu kreieren und Du eine choreographische Handschrift entwickeln möchtest und die Möglichkeit hast, Dir dieses Jahr zu geben, dann nutze diese Möglichkeit, um in kurzer Zeit einen für Dich großen Schritt zu machen: in Deiner persönlichen, künstlerischen Entwicklung und in Deiner Fähigkeit zu unterrichten und zu choreographieren.

    Des Weiteren werden innerhalb des Jahres zwei Bühnenstücke realisiert bei denen Du im Theater auf der Bühne Erfahrungen sammelst.

    Videotrailer der Performance Bernarda Albas Haus - WERK2 LEIPZIG 2016>

    Videotrailer der Performance Pantamono im Dez. 2015>

    Programmheft Pantamono

    Zum Ende der Ausbildung kannst Du eine Abschlussprüfung absolvieren. Bei erfolgreichem Abschluss erhält Du ein Diplom für Tanzpädagogik und Choreographie. Mit diesem Zertifikat kannst Du unterrichten in: Tanzschulen, im Begleitprogramm der Ganztagesangebote an Schulen, in Vereinen, Fitnessstudios und anderen Institutionen. Du kannst Projekte an Schulen leiten, wie zum Beispiel Musicals choreographieren oder mit Orchestern zusammen Projekte leiten, in denen auf eine Inszenierung hingearbeitet wird. Du kannst eigene Projekte an Theatern und in der Freien Szene verwirklichen. Stempel Zertifiziert

    liegend3


    Beginn:

    September 2016 bis Juli 2017. Die Schulzeiten richten sich nach den Ferien in Sachsen. Innerhalb der Ferien werden unterschiedliche Projekte oder Praktika stattfinden.

    Stundenplan


    Für die Vollzeitausbildung wird es einen Workshop am 14. Mai von 14 – 17:00 Uhr geben. An dem Tag kannst Du uns kennen lernen und wir lernen die Bewerber kennen. Der Workshop kostet 25.-€ bitte gib in Deiner Bewerbung an, ob Du zum Workshop kommen kannst.

    Kosten:

    390.-€ pro Monat, entspricht unter 4 € pro Unterricht-Stunde.

    Oder Jahreszahlung: 4080.-€ für das Schuljahr.

    Pro Ausbildungsgang vergeben wir ein Vollstipendium bei entsprechender Eignung. Bei Interesse für ein Stipendium, bitte der Bewerbung ein Extra-Schreiben mit den Beweggründen hinzufügen.


    „Your work is going to fill a large part of your life, and the only way to be truly satisfied is to do what you believe is great work. And the only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.“
    – ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY –
    Die Ausbildung eröffnet Dir neue Wege.
    Mit den in der Ausbildung gelernten Inhalten wird nicht nur Dein Verständnis von Tanz differenzierter und sich die Bandbreite des Ausdrucks und die Technik Deine Tanzes erweitern, Du wirst auch die Fähigkeit entwickeln, Menschen im Gestaltungsprozess der Bewegung zu begleiten. Du wirst Dich sicher fühlen, wenn es darum geht, eine Gruppe zu leiten, oder ein Choreographie zu erarbeiten. Mit diesem Grundstock an Wissen und Fähigkeiten kannst Du in verschiedenen Bereichen, die Dich auf der Tanz- und Bewegungsebene interessieren, weiter arbeiten und Dich entwickeln. Mit dem Zertifikat Tanzpädagogik und Choreographie kannst Du in Tanzstudios, Schulen und Vereinen laufende Kurse unterrichten, Projekte leiten und Choreographieren.

    ghruppe-fenster

     
    Die Bewerbung erfolgt per Email und erfordert folgende Voraussetzungen und Unterlagen:

    Voraussetzung: Abgeschlossene Schul / Berufsausbildung und gute Grundkenntnisse in Tanz und Bewegung.

    1.Bewerbungsanschreiben, aus dem Deine Motivation und Deine Ziele hervorgehen.

    2.Lebenslauf mit Darstellung der bisherigen Tanzerfahrung.

    3.Foto, Portrait.

    Für die Vollzeitausbildung wird es einen Workshop am 14. Mai von 14 – 17:00 Uhr geben. An dem Tag kannst Du uns kennen lernen und wir lernen die Bewerber kennen. Der Workshop kostet 25.-€ bitte gib in Deiner Bewerbung an, ob Du zum Workshop kommen kannst.

    Das Stipendium vergeben wir ausschließlich in der Vollzeitausbildung bei entsprechender Eignung. Bei Interesse für ein Stipendium, bitte der Bewerbung ein Extra-Schreiben mit den Beweggründen hinzufügen. Entschieden wird dies in der Woche nach dem Kennenlerntag am 14. Mai.

    Nach Sichtung Deiner Unterlagen senden wir Dir bei Eignung den Ausbildungsvertrag zu.
    Am einfachsten ist es, Dich vor Beginn der Ausbildung kennen zu lernen und Dich im Unterricht zu erleben. Und sicher interessiert es Dich ebenso, wie die Tanz-Zentrale beschaffen ist und wie unser Unterricht in Bezug auf Technik und Improvisation aufgebaut ist. Deshalb schlagen wir Bewerbern vor, sich im laufenden Unterricht einen Technikkurs auszusuchen und einen Improvisationskurs, bei dem wir uns kennen lernen dürfen. Wenn Du noch etwas Zeit mitbringst können wir gerne vor oder nach dem Unterricht ein Gespräch führen, indem wir auf Deine Fragen eingehen können und Dich ein wenig kennen lernen dürfen. Offene Fragen können wir aber auch jederzeit telefonisch beantworten.

    Wir freuen uns auf die Gruppe und auf viele spannende Tage in der Ausbildung und auf die individuelle Entwicklung jeder Einzelnen und werden unser Bestes geben, Dich in Deinem Weg zu unterstützen.

    Die Ausbildung ist begrenzt auf 20 Teilnehmer.

    Gerne kannst Du bei Fragen entweder eine Email schreiben oder anrufen.

    ghruppe-fenster